[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD Hohenfelde / Ostsee.

SPD Hohenfelde sucht Verstärkung :

Aktuelles

 

 

Wir suchen und wir brauchen Sie/Dich! Es ist kein Geheimnis, dass es aus der Mode gekommen ist, in eine Partei einzutreten. Die Bereitschaft, sich ehrenamtlich zu engagieren, ist in den letzten Jahren arg rückläufig. Das ist schade und es ist, gerade in einem Dorf, doch so notwendig. Wir alle leiden unter Corona, das gemeinschaftliche Dorfleben ist fast vollständig zum Erliegen gekommen. Aber es ist Licht am Horizont zu erkennen, wir alle hoffen, dass es 2021 wieder aufwärts geht. Der SPD-Ortsverein, Sie werden es wissen, beschränkt sein Tun nicht nur auf die politische Arbeit für die Gemeinde. Da unterscheidet sich die Partei erheblich vom politischen Wettbewerb. Als stärkste Fraktion in der Gemeindevertretung konnten schon wichtige Akzente gesetzt werden, lesen Sie dazu auch den Artikel “Halbzeitbilanz der SPD Hohenfelde“. Aber wir machen mehr. Uns ist das aktive Leben im Dorf wichtig, wir wollen Menschen treffen, Gespräche führen und auch in gemütlicher Runde feiern. Egal ob beim Kegelabend, beim Osterfeuer, beim Flohmarkt oder auf einer Bustour zum Weihnachtsmarkt, uns ist es wichtig, dass wir mit unseren Bürgerinnen und Bürgern zusammen kommen und uns austauschen, u.a. um auch Themen und Projekte für die politische Arbeit aufzugreifen. Wir organisieren kommunalpolitische Infoabende und berichten über aktuelle Themen in jedem Jahr in vier Ausgaben der Bürgerzeitung “De Tönker“. “Das Ohr am Herzen des Bürgers“, so könnte man vielleicht das Ganze überschreiben. Dass hinter all diesen Projekten viel Arbeit steckt, kann man sich vorstellen. Vorstand und Festausschuss engagieren sich mit viel Herzblut, aber Verstärkung ist ausdrücklich erwünscht. Hohenfelde wächst, neue Familien, neue Mitbürgerinnen und Mitbürger begrüssen wir recht herzlich in unserer schönen Gemeinde. Vielleicht haben Sie Lust und Zeit sich ein wenig ehrenamtlich zu engagieren, als Neubürger(in) kommt man viel schneller in Kontakt mit den “Alten“, wenn man sich den ortsansässigen Vereinen anschliesst, Angebote gibt es genug. Aber nicht nur Sie, sondern auch alle Einwohner(innen), die schon länger im Ort leben, sind herzlich willkommen. Wir würden uns freuen, wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen würden. In einem persönlichen Gespräch kann man  mögliche Fragen vertiefen und erörtern. Ansprechpartner wäre der Vorsitzende des Ortsvereins, Ronald Husen, Tel. 0152 – 09 01 04 83, E-Mail: ronaldhusen@t-online.de.

(R.H.)

 

- Zum Seitenanfang.